Museen & Ausstellungen in Parchim und Umgebung

Naturmuseum Goldberg mit Bauerngarten

Naturmuseum Goldberg mit Bauerngarten
Müllerweg 2 | 19399 Goldberg
Tel.: 038736 41416

Das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden

Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden
Kastanienallee
19406 Groß Raden
Telefon: 03847 - 2252


Kontakt
Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden

Kastanienallee
19406 Groß Raden

Tel.: 03847 - 2252
Fax: 03847 - 451624
E-Mail: museum.gross.raden@kulturerbe-mv.de
Landesamt für Kultur und Denkmalpflege

Landesarchäologie
Domhof 4/5
19055 Schwerin
Deutschland

Tel.: 0385 - 588 79 111
Fax: 0385 - 588 79 344
E-Mail: poststelle@kulturerbe-mv.de
Internet: www.kulturerbe-mv.de

Museumshof Pingelhof

Museumshof Pingelhof

Museumshofführer
Kerstin Zimmermann
Ringstr. 6 | 19374 Domsühl OT Alt Damerow

Telefon: 038728 20111 | Telefax: 038728 22270

 

Heimatmuseum Sternberg

Heimatmuseum Sternberg
Mühlenstr. 6
19406 Sternberg
Telefon (03847) 2162

E-Mail: heimatmuseum@stadt-sternberg.de
Internet:www.heimatmuseum.stadt-sternberg.de

Öffnungszeiten:

April - Juni und September - Oktober
Dienstag - Donnerstag: 10.00 - 15.00 Uhr

Juli - August
Dienstag - Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 14.00 - 16. 00 Uhr

 

Stadtmuseum Amtsturm Lübz

Am Markt 25 | 19386 Lübz

Öffnungszeiten:
Mai - September

Dienstag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Sonnabend/Sonntag: 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 16:00 Uhr

Oktober - April

Dienstag - Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 16:00 Uhr
Besuch außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich.

Plauer Burgmuseum

Öffnungszeiten (Ostern bis 31. Oktober) täglich 10 - 17 Uhr
außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung
ADRESSE:PLAUER HEIMATVEREIN E.V.,
BURGPLATZ 2 | 19395 PLAU AM SEE
TEL: 038735 44375 ODER 81201

 

Museum in der Burg Neustadt-Glewe

Tel.: 038757 23784

Dienstag-Freitag

10:00-16:00 Uhr

Samstag-Sonntag

14.00-17.00 Uhr

Führungen nach Vereinbarung

Ganzjährige Ausstellungen

Schloßmuseum Ludwigslust

Tel.: 03874 57190

5. April-15. Oktober: Dienstag-Sonntag / Feiertag:

10:00-18:00 Uhr

5. Oktober-14. April:

10:00-17:00 Uhr Barockschloß

Kunst des 18. und frühen 19. Jh., Ludwigsluster Carton

Natureum am Schloss Ludwigslust

Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V. - Tel. 03874/ 417889

E-Mail: uwejueg@googlemail.com

Erforschung und Dokumentation der Natur und Naturgeschichte in Mecklenburg

Gillhoff-Stuv Glaisin

Lindenstraße 6 - 19288 Glaisin - Tel. 03874 / 526251 (LWL-Info)

Gillhoff-Museum für Schriftsteller Johannes Gillhoff

Heimatmuseum Grabow

Marktstraße 19 - 19300 Grabow - Tel. 038756/ 700 54

Dienstag/Freitag 09.00-11.00Uhr, Mittwoch/Sonntag/Feiertag 14.00-16.00 Uhr

Ur-, Früh- und Stadtgeschichte, Sonderausstellungen

Wiesenmeisterei Tuckhude (bei Neustadt-Glewe)

Tel. 038757/ 23 800

ab 01.11.03 wieder geöffnet

Mittwoch bis Sonntag: 14.00-18.00 Uhr

Agrarhistorisches Museum zur "Lewitz"

Heimatstube Lüblow

Am Dorfplatz 9 - Tel. 038753/ 80038

nach Vereinbarung Darstellung bäuerlicher und heimatlicher Lebensweise

Jagdschloß Friedrichsmoor

Schlossallee 10 - Friedrichsmoor - Tel. 038757/54 571

Dienstag-Sonntag: ab 11.30 Uhr Dreiflügelanlage in Fachwerk mit Terrassencafè, Bildtapete von ca. 1815 demnächst zu besichtigen

Mahn- und Gedenkstätte Wöbbelin

Ludwigsluster Str. 1a - 19288 Wöbbelin - Tel. 038753/ 80 792

April – Oktober: Mi – So: 10.00-16.00 Uhr

November – März: Mi – Fr: 10.00 – 16.00 Uhr

So: 13.00 – 16.00 Uhr KZ-Gedenkstätte

Theodor-Körner-Gedenkstätte

Regionalmuseum des Amtes Malliß

Karl-Marx-Straße 22 - 19294 Kaliß - Tel. 038750/ 22394

15.04. bis 15.10. Mittwoch 10.00-12.00 Uhr

Samstag 10.00-12.00 Uhr u. 14.00-17.00 Uhr

16.10. bis 14.04. Mittwoch 10.00-12.00 Uhr u. Samstag 10.00-12.00 Uhr

Heimatkundlich geologische Sammlung, Bergbau, Geologie, Geschichte der Papierfabrik Neu-Kaliß, LSG-Wanzeberg

Museum Festung Dömitz

Auf der Festung - 19303 Dömitz - Tel. 038758/ 22 401

01.Mai - 03.Oktober: Dienstag-Freitag 09.00-17.00 Uhr u. Samstag/Sonntag/ Feiertag 10.00-18.00 Uhr

04.Oktober-30. April: Dienstag-Freitag: 10.00-16.30 Uhr u. Samstag/Sonntag/Feiertag 10.00-16.30 Uhr

Ausstellung zur Stadt- und Festungsgeschichte, Gedenkhalle für den niederdeutschen Schriftsteller Fritz Reuter

Dorfrepublik Rüterberg (an der Elbe)

Am Brink 3 - 19303 Rüterberg - Tel. 038758/ 22333

Heimatstube: April- Oktober nach telefonischer Vereinbarung

Grenzgedenkstätte zur DDR-Geschichte an der Elbe, Aussichtsturm

Dat lütt Museum Alt Jabel

Friedensstraße 1 - 193003 Alt Jabel - Tel. 038759/ 20 234

Mai bis September: Samstag/Sonntag 14.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sammlung zur Heimat- und Kirchengeschichte der Jabeler Heide

"Uns lütt Heimatstuv"

Am Dorfplatz 9, 19288 Lüblow

Tel. 038753 / 80038

nach Vereinbarung, Heimatausstellung

Galerie ebe

Galerie ebe
© Galerie ebe

1990 eröffnete die Galerie als private Initiative von Eckhard Bergmann in einem ehemaligen Pferdestall. Sie blickt heute nicht nur auf 140 Ausstellungen mit weit mehr über 100 verschiedenen Künstlern zurück.

 

Dieser Galerie verdankt Parchim auch ein schillerndes, international bekanntes Künstlerjuwel: Als 1995 der Hamburger Maler und Opernsänger Carlo Cazals in dieser Galerie aus- stellte, gefiel ihm und seiner Frau Parchim so gut, dass sie sich hier ein Haus kauften und in Parchim heimisch wurden.

 

Durch die Initiative einer kleinen Gruppe Parchimer und viel ehrenamt- lichen Einsatz gelang es 5 Jahre in Folge, die „Parchimer Kunstmeile“ zu organisieren. 50 Künstler stellten in 50 Geschäften aus. Die „Parchimer Kunstschau“, die seit 2012 initiiert wurde, führt die Tradition der „Kunst- meile“ in etwas anderer Art weiter. Eine Ausstellung in der Stadthalle zeigt jährlich Kunst mit immer wechselnden Schwerpunkten.
                                                                                     
                                                                                 
Zur Galerie ebe >>>                  

Kontakt

Touristische Stadtinformation

Blutstraße 5 | 19370 Parchim | Tel.: 03871 71550 | Fax: 03871 71555

E-Mail: stadtinformation@parchim.de

Museum Stadt Parchim

Lindenstraße 38 | 19370 Parchim

Tel.: 03871 213210

> > >

>  >  >
                                   

Parchimer Museum

153-Museum Stadt Parchim
© Stadt Parchim

Im Parchimer Museum wird eine ständige Ausstellung gezeigt, mit deren Hilfe sich der Besucher u.a. mit der Geschichte der einstigen Vorderstadt Parchim bekannt machen kann.
Neu sind einige wertvolle Modelle (slawische Burg und Siedlung Scarzyn, Fangelturm, städtische Kornmühle, Kapelle zum Heiligen Blut).

Ebenfalls sehenswert ist der jetzt zugängliche Gewölbekeller im Haus. Der Museumshof bietet eine Sammlung aus dem Bereich Handwerk und Gewerbe der Stadt Parchim zur Besichtigung an. Darüber hinaus infor- miert das Haus zum Leben und Werk bedeutender, mit der Stadt Parchim verbundener Persönlichkeiten wie Behm, Kordshagen, Engel, Gillhoff, Griese, Hinstorff, Moltke, Reuter und Tarnow.

Das Archiv und die Bibliothek stehen speziell interessierten Besuchern offen. Es kann Literatur zu den Parchimer Persönlichkeiten sowie Heimat-literatur, die in großer Vielfalt zur Verfügung steht, erworben werden.

Zum Museum gehört die in der Langen Straße 28 untergebrachte Moltke-Gedächtnisstätte. In diesem Haus wurde der Generalfeldmarschall Hel- muth Graf von Moltke am 26.10.1800 geboren. Der Besucher erhält hier einen Einblick in das Leben und Werk der für die Militärgeschichte bedeutenden Persönlichkeit.                                                                                                                                                     

 


                              

Urlaub ist unsere Natur

  Mehr erfahren >>>