Zurück zur Listenansicht

17.11.2017

Bürgerinfo "Wallanlagen"

Information-allgemein
© Pixabay

„Denkmalgerechte Sanierung Wallanlagen“
Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung

Wann: 07. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Wo:     Stadthaus Parchim, Blutstraße 5, Beratungsraum N 301

Vorgestellt wird die Planung sowie der geplante Bauablauf des Vorhabens.

Die denkmalgerechte Sanierung der Wallanlagen ist Bestandteil des Vorhabens der Stadt Parchim im Rahmen der Vergabe von EFRE-Fördermitteln der Europäischen Union in der Förderperiode 2014 bis 2020.

Gegenstand des zur Förderung beantragten Projekts sind die unter Denkmalschutz stehenden Wallanlagen.

Die Sanierung dient dem Erhalt des kulturellen Erbes des Boden- und Kulturdenkmals und der nachhaltigen touristischen Nutzung.


Ziele der Sanierung sind u.a.:

  • Herausarbeiten wichtiger Blick- und Sichtbeziehungen durch gezielte Rodungsmaßnahmen,
  • Abstellen gestalterischer und funktionaler Missstände,
  • Nachhaltige Pflege und Entwicklung der Baum- und Gehölzbestände nach Vorbild historisch nachweisbaren Pflanzenlisten.

Die Wiederherstellung bzw. Neugestaltung raumhistorisch bedeutsamer Punkte (z. B. Standort ehemaliger Pavillon, das Stegemann Denkmal, Sanierung des Dragonerdenkmals) dienen außerdem der Förderung des Geschichts- und Heimatbewusstseins der Bewohner der Stadt. Somit können die Wallanlagen als wertvolles Boden- und Baudenkmal nachhaltig entwickelt und für nachfolgende Generationen erhalten werden.

Die Finanzierung erfolgt durch Zuwendung für infrastrukturelle Maßnahmen (Projekt) der integrierten nachhaltigen Stadtentwicklung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) innerhalb des Operationellen Programms 2014 bis 2020 des Landes Mecklenburg-Vorpommern.