1. 47-53-Präzisionsmaschinenbau
    Wirtschaft
    Raum für Wachstum

    Die verkehrsgünstige Lage, die Nähe zu den Metropolregionen Hamburg und Berlin und eine hervorragende Infrastruktur sowie der Parchim International Airport machen den Wirtschafts- standort Parchim ausgesprochen attraktiv.

Parchims Wirtschaft

Unternehmen zur Herstellung von Hydraulikkomponenten, Medizintechnik, Präzisionsmaschinenbau, Stahlkonstruktionen sowie auch namenhafte Speditionen, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe machten durch hochwertige Produkte und Dienstleistungsangebote, geschicktes Management und kreative Ideen den Wirtschaftsstandort Parchim weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt.

 

Die verkehrsgünstige Lage, die Nähe zu den Metropolregionen Hamburg und Berlin und eine hervorragende Infrastruktur machen den Wirt- schaftsstandort Parchim für nationale und internationale Logistikun- ternehmen ausgesprochen attraktiv.

 

Parchim verfügt zudem über erstklassige Gewerbegebiete mit unmittelbarer Autobahnanbindung. Diese sorgen nicht nur für genügend Platz für Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch für kurze und schnelle Wege zu den nationalen und internationalen Märkten.
Für führende Callcenter-Unternehmen ist Parchim ein idealer Standort, da sie hier über eine ausgebaute Telekommunikationsinfrastruktur und ausreichend Mitarbeiter mit hochdeutscher Aussprache zurückgreifen können.


Das Rückgrat der Stadt Parchim bilden jedoch vor allem viele kleinere Unternehmen, die der Stadt ihre Stabilität garantieren. Die Stadt Parchim ist besonders stolz darauf, dass es viele Unternehmerpersönlichkeiten gibt, die sich darüber hinaus auch dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen.

Standortfaktoren

Parchim verfügt über herausragende weiche Standortfaktoren, welche für den Zuzug und wirtschaftliche Ansiedlungen von enormem Interesse sind.

Parchim selbst gilt in der Region auch als Kultur- und Sportstadt (Theaterstandort) und besitzt eine in den Grundzügen fast vollständig erhaltene historische Altstadt mit vielen Baudenkmälern, u.a. Rathaus, St. Georgenkirche, St. Marienkirche und diverse Bürgerhäuser. Als Sportstadt bietet die Stadt ein vielfältiges Angebot an Sportstätten und Vereinssport.
Ausgezeichnet als familienfreundliche Kommune, verfügt Parchim über ein zeitgemäßes Bildungs- und Betreuungsangebot. So gibt es eine Vielzahl Kindertagesstätten, Grundschulen mit Hortbetreuung und Regionalschulen, ein Gymnasium, ein Fachgymnasium und eine Berufsschule. Darüber hinaus gibt es eine Kreismusikschule und die Volkshochschule.

Touristisch liegt Parchim an zwei wichtigen Fernrouten. Für die Bootstouristen gibt es die Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW), eine Verbindung zwischen Elbe/Havel und der Mecklenburgischen Seenplatte. Und für die Radtouristen gibt es den Mecklenburgischen Seen Radweg, zwischen Lüneburg und der Insel Usedom.

Parchim - In Planung

46-Logo International Airport Parchim
© Logo International Airport Parchim

Parchims Airport plant Luxus-Läden und Hotel: Derzeit konzentrieren sich die chinesischen Investoren des Parchimer Flughafens auf die Planung und Errichtung eines Vier-Sterne-Hotels mit bis zu 400 Betten und einem Luxus-Shopping-Outletcenter für Bekleidung, Schuhe, Lederwaren, Uhren und Schmuck auf 12000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Ebenfalls soll ein Modemuseum integriert werden. Hinzu kommt ein neues Terminal und andere Flughafengebäude für die Abfertigung von großen Flugzeugen mit über 300 Passieren.

Im Januar 2016 wurde das umfangreiche Projekt den Parchimern in der Stadthalle vorgestellt. Doch bevor die Bagger anrollen - die Planer rechnen nicht vor 2018 – müssen die Bebauungspläne und der Flächennutzungsplan der Stadt angepasst werden.

Die Fertigstellung braucht Zeit. Bis 2019 kalkuliert der Airport mit einem Übergangsterminal, das in Kürze in Betrieb geht. Hier sollen ebenfalls bereits große Flugzeuge abgefertigt werden. Gedacht ist es für den Probebetrieb für Flüge zwischen Asien und Deutschland.

Kontakt

Stadt Parchim Wirtschaftsförderung

Blutstraße 5 | 19370 Parchim | Tel.: 03871 71311 | Fax: 03871 71313

E-Mail: wirtschaft@parchim.de

Kontakte Netzwerke

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin

Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Tel.: 0385 5103-0
Fax: 0385 5103-999
info@schwerin.ihk.de

www.ihkzuschwerin.de

Handwerkskammer Schwerin

Friedensstraße 4a
19053 Schwerin
Tel.: 0385 7417-0
Fax: 0385 71 60 51

info@hwk-schwerin

www.hwk-schwerin.de

 

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH

Lindenstraße 30

19288 Ludwigslust

Tel.: 03874 620440

Fax: 03874 6204410

info@invest-swm.de

www.invest-swm.de

 

SELVnet e.V.

Flörkestraße 43

19370 Parchim

Tel.: 03871 6296399

Fax: 03871 6296484

info@selvnet.de

www.selvnet.de

 

Netzwerk- und Verbandsarbeit

In einer hochgradig spezialisierten und globalisierten Wirtschaft mit immer kürzeren Innovationszyklen und dem Bedarf an stetig komplexeren Lösungsangeboten sind kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend gezwungen, sich mit Geschäfts- oder Kooperationspartnern zu vernetzen, um sich am Markt behaupten zu können. Großunternehmen benötigen Kooperationen mit kleinen, flexiblen Firmen, um schneller auf veränderte Markttrends reagieren zu können. Forciert wird die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit mit externen Kompetenzträgern allgemein durch den Trend der Unternehmen zur Konzentration auf ihre Kernkompetenzen und die gestiegene Fluktuation der Mitarbeiter als Wissensträger im Unternehmen.

Hierbei haben sich eine Reihe neuer Kooperationsformen entwickelt. Der Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V., die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ludwigslust-Parchim aber auch der Verein SELVnet e.V. sorgen und organisieren einen effizienten Austausch von Ressourcen und Wissen. Die beteiligten Unternehmen profitieren von dem Wissen, den Erfahrungen und Lösungsangeboten der im Netzwerk oder Verein vertretenen Experten oder Praktiker.

Kooperationen in Netzwerken helfen so bei der zeitnahen (Weiter-)Ent-wicklung, Einführung und Vermarktung innovativer Produkte und Dienst- leistungen oder der Etablierung unternehmensübergreifender Wertschöp-fungsprozesse.