Zurück zur Listenansicht

26.02.2019

Neue Investoren begrüßt

Parchimer_Wirtschaftsgespräch-2019-01
Konstruktiver Austausch: Wirtschaftsförderin Anja Bollmohr, Heike Burlat, Florian und Henrik Mernitz, der Regionalleiter des Unternehmerverbandes Volker Rumstich, Hubert Burlat und Bürgermeister Dirk Flörke (v.l.n.r.). © Stadt Parchim

Parchim. Im Rahmen des "2. Parchimer Wirtschaftsgespräches" am 26. Februar 2019 konnten drei Unternehmen vorgestellt werden, die sich im neu erschlossenen Gewerbegebiet „Vietingshof Nord“ angesiedelt haben.

Die Burlat-Magnet-Systeme GmbH ist in 26 Ländern vertreten und versorgt die Industrie mit Magneten und Magnetspannsystemen. Nummer-eins-Zulieferer ist das Unternehmen mit seinen 120 Produkten beispielsweise in der Landwirtschaft.

Mit der SB-Autowaschanlage der ART-LON Bauservice GmbH ist ab Mitte des Jahres das bürstenlose und umweltschonende Reinigen von Kleinwagen bis zu Siebentonnern möglich. Das Hamburger Unternehmen möchte zudem das Thema „Elektromobilität“ in Parchim stärker in den Fokus rücken.

Beim dritten Investor handelt es sich um ein dänisches Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Fruchtbereich, wobei es als Zulieferer für die Lebensmittel-Industrie international tätig ist. Es wird sowohl in BIO- als auch konventionellen Qualitäten produziert und verkauft. Das Unternehmen besitzt bereits eine kleine Produktionsstätte in Deutschland und möchte die Produktionskapazität erweitern und den Hauptstandort für Deutschland in Parchim ansiedeln.

Insgesamt sind mittlerweile 63.000 m² Gewerbefläche im „Vietingshof Nord“ verkauft oder reserviert. Weitere Gespräche laufen bereits.

Interessenten können sich gerne an die Wirtschaftsförderung der Stadt Parchim wenden.