Zurück zur Listenansicht

31.08.2018

Dorferneuerungsmaßnahme in Damm und Neu Matzlow

Baustelle
©

Damm/Neu Matzlow. Wie die Stadt Parchim bereits am 10. September 2018 mitteilte, beginnen am kommenden Montag/17. September 2018 Dorferneuerungsmaßnahmen in den Ortsteilen Damm und Neu Matzlow.

Diese werden von der Landeskultur- und Tiefbau Wittenburg GmbH durchgeführt und umfassen in Damm Beleuchtungs- und Straßenbauarbeiten in der Eldestraße sowie in Neu Matzlow Beleuchtungsarbeiten im Bahlenweg. Die Gesamtbauzeit ist für den Zeitraum vom 17. September bis voraussichtlich 30. November 2018 vorgesehen.

Damm

Begonnen wird mit der Erneuerung der Straßenentwässerung und der Beleuchtungsanlage in der Eldestraße in Damm von der L 09 bis zum Abzweig Am Eldeufer. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 12. Oktober andauern. Hierbei kommt es innerhalb dieses Bauabschnittes zu einer Vollsperrung.

Die Umleitungsbeschilderungen werden rechtzeitig vor Baubeginn aufgestellt.

In der zweiten Bauphase werden in Damm in der Eldestraße von der Straße Am Eldeufer bis zur Mittelstraße die Arbeiten an der Beleuchtungsanlage, dem Gehweg und der Straßenverbreiterung durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 24. September beginnen und bis 26. Oktober andauern. In diesem Zeitraum kommt es zu einer halbseitigen Sperrung mit Lichtsignalanlage (Ampel).

Die Mülltonnen, die gelben Säcke und die Altpapiertonnen sind in diesem Zeitraum bis 16:00 Uhr am Vortag der Abholung vor das Grundstück zu stellen. Die jeweiligen Tonnen sind sichtbar mit der Hausnummer zu kennzeichnen.

Neu Matzlow

Im Anschluss der zweiten Bauphase werden die Arbeiten an der Beleuchtungsanlage in Neu Matzlow im Bahlenweg durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 29. Oktober beginnen und bis 30. November andauern. Eine Information über die Verkehrseinschränkungen wird den Anwohnern rechtzeitig in einer gesonderten Information mitgeteilt.

Für die unvermeidbaren Verkehrseinschränkungen und Behinderungen bitten die Verantwortlichen vielmals um das Verständnis aller Beteiligten und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Für spezielle Fragen zu den Maßnahmen steht der Bauleiter Dirk Heitmann unter Tel. 0170 - 90 77 827 gern zur Verfügung.